You are currently viewing Die Faszination des chinesischen Drachens: Eine Reise durch seine Geschichte und Bedeutung

Die Faszination des chinesischen Drachens: Eine Reise durch seine Geschichte und Bedeutung

Der chinesische Drache, ein faszinierendes Wesen von mythologischer Größe, besitzt eine tiefe kulturelle Bedeutung in China. In diesem Blogbeitrag werden wir uns eingehend mit verschiedenen Aspekten der chinesischen Drachenkultur befassen, angefangen von seiner Form und Zusammensetzung bis hin zu seiner Rolle in der chinesischen Geschichte, Sprache und Festkultur.

1. Die Form und Zusammensetzung des chinesischen Drachens:

Der chinesische Drache unterscheidet sich stark von den westlichen Vorstellungen feuerspeiender Bestien. Seine Form ist lang und schlängelnd, mit einer Mischung aus verschiedenen Tiermerkmalen wie Schuppen, Krallen und Hörnern.

Der Maler Dong Yu aus der Song-Dynastie betrachtete den Drachen hingegen als Wesen mit “Geweihen wie ein Hirsch, Kopf wie eine Kuh, Augen wie eine Garnele, Maul wie ein Esel, Bauch wie eine Schlange, Schuppen wie ein Fisch, Füße wie ein Phoenix, Schnurrhaare wie ein Mensch und Ohren wie ein Elefant.” Diese Ansicht hat im 21. Jahrhundert mehr Anerkennung gefunden.

Die allgemeine Meinung lautet: Der Drache setzt sich aus neun verschiedenen Tieren zusammen, darunter “Garnelenaugen“, “Hirschgeweihe“, “Kuhnasen“, “Hundemaul“, “Welsbärte“, “Löwenmähne“, “Adlerkrallen“, “Fischschuppen” und “Schlangenkörper”.

Die Anzahl der Klauen ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal: Während kaiserliche Drachen fünf Klauen haben dürfen, sind Drachen für normale Bürger auf vier begrenzt. Die symbolischen Bedeutungen dieser Merkmale spiegeln sich in der chinesischen Kultur wider.

2. Die Entwicklung des Drachenzeichens:

Das Schriftzeichen für Drache (龙/龍) hat im Laufe der Jahrhunderte eine interessante Entwicklung durchgemacht. Die Ursprünge dieses Zeichens lassen sich bis zu Orakelknocheninschriften zurückverfolgen, und im Laufe der Zeit hat es sich in der chinesischen Schriftsprache verändert. Die Entwicklungen des Drachenzeichens spiegeln nicht nur sprachliche Veränderungen wider, sondern auch kulturelle und historische Entwicklungen.

In den Orakelknocheninschriften ist das Schriftzeichen für “Drache” sehr anschaulich dargestellt, mit Kopf und Schwanz, wobei der Kopf einem Krokodil ähnelt, mit weit geöffnetem Maul, und der Körper zeigt die Form eines Krokodils oder einer Schlange, mit einer langen und aufgerollten Schwanzspitze.

Das Schriftzeichen für “Drache” in den Bronzeschriften setzt diese Darstellung fort, wobei die Striche jedoch runder sind.

Ab der Siegelschrift beginnt das Schriftzeichen für “Drache” die Vorformen des modernen traditionellen Schriftzeichens für “Drache” anzunehmen.

3. Der Drache und die chinesische Nation:

Der Drache verkörpert nicht nur ein mythisches Wesen in der chinesischen Kultur, sondern dient auch als Symbol für Macht, Glück und Wohlstand. In der chinesischen Historie betrachteten Kaiser den Drachen als Ausdruck ihrer Herrschaft und göttlichen Verbindung. Diese Verknüpfung zwischen dem Drachen und der chinesischen Nation reicht weit über die Grenzen der Mythologie hinaus und beeinflusst darüber hinaus politische und gesellschaftliche Aspekte.

In der traditionellen chinesischen Kultur steht der Drache für Gerechtigkeit, Noblesse und Ehre. Der hochverehrte Drache in der herausragenden chinesischen Kultur durchzieht die Ideale von Weisheit, Wohltätigkeit, dem Streben nach Harmonie in Vielfalt und einem friedlichen Zusammenleben. Diese geistigen Werte, die seit Tausenden von Jahren konstant sind, verleihen der chinesischen traditionellen Kultur einen spezifischen Gehalt. Das Bild des Drachen hat sich in verschiedene Bereiche der Gesellschaft eingefügt und ist zu einer kulturellen Verbindung und Verdichtung geworden.

4. Drachenbezogene Feierlichkeiten:

Verschiedene chinesische Festivals sind mit dem Drachenkult verbunden. Das Drachenbootfest ist beispielsweise eine jährliche Veranstaltung, bei der bunte Drachenboote über die Gewässer paddeln, um böse Geister zu vertreiben. Diese Feste sind nicht nur Gelegenheiten für Gemeinschaftsfeiern, sondern auch Momente, in denen der Drache als Beschützer und Glücksbringer verehrt wird.

Über Drachen gibt es folgende Feiertage:

(1) Drachenkopf erhebt sich (im 2. Monat des chinesischen Mondkalenders am 2. Tag):
Dieser Tag wird auch als “Frühjahrsackerbau-Fest”, “Landwirtschaftsfest” oder “Frühlingsdrachenfest” bezeichnet und ist ein traditionelles chinesisches Volksfest. Jedes Jahr am zweiten Tag des zweiten Monats des Mondkalenders wird gesagt, dass an diesem Tag der Drache seinen Kopf erhebt. Es ist ein traditionelles Fest in China, bei dem der Drache geehrt wird, für Regen gebetet wird und um eine reiche Ernte gebeten wird.

(2) Drachenbootfest (am 5. Tag des 5. Monats des chinesischen Mondkalenders):
Das Drachenbootfest findet jedes Jahr am fünften Tag des fünften Monats des Mondkalenders statt und zählt zu den vier großen traditionellen chinesischen Festivals. Die Bräuche dieses Festes beinhalten hauptsächlich das Essen von Zongzi (Reispyramiden) und das Abhalten von Drachenbootrennen. Die Tradition des Zongzi-Essens besteht seit tausenden Jahren in China. Drachenbootrennen sind besonders in den küstennahen Gebieten Chinas verbreitet und haben sich nach ihrer Verbreitung im Ausland zu beliebten internationalen Wettbewerben entwickelt.

(3) Drachenkönig-Tempelmesse (traditionelles Fest der Tu-Volksgruppe):

Dieses Volksfest der Tu-Volksgruppe findet jedes Jahr am zweiten Tag des zweiten Monats des chinesischen Mondkalenders vor dem Drachenkönig-Tempel statt und wird als Drachenkönig-Tempelmesse bezeichnet. Es ist hauptsächlich in den Bergdörfern der Tu-Volksgruppe in der Provinz Qinghai verbreitet.

5. Drachenweisheiten und chinesische Idiome:

In der chinesischen Sprache gibt es zahlreiche Sprichwörter und Weisheiten, die den Drachen als Symbol verwenden. Diese reichen von Glück verheißenden Redewendungen bis zu Ratschlägen für ein erfolgreiches Leben. Die Verwendung des Drachen in der Sprache spiegelt die tiefe kulturelle Verwurzelung dieses Wesens wider.

Hier sind drei Beispiele:

(1) 鱼跃龙门 (Yú Yuè Lóngmén):
Bedeutet, dass jemand erfolgreich ist oder eine hohe Position erreicht hat.

(2) 龙马精神 (Lóngmǎ Jīngshén):
Beschreibt eine lebendige, aufstrebende Geisteshaltung und Erscheinung.

(3) 藏龙卧虎 (Cáng Lóng Wò Hǔ):
Bezieht sich auf unentdeckte Talente oder auf Menschen, die ihre Fähigkeiten verbergen.

6. Das Lied: Drachen-Nachkommen (Lóng de Chuánrén, 龙的传人)

Drachen-Nachkommen” ist ein kraftvolles Lied von Li Jianfu, das von Hou Dejian geschrieben und komponiert wurde.

Das Lied erkundet die tiefen Wurzeln der chinesischen Kultur, indem es den Yangtze und den Gelben Fluss als Symbole für die nationale Identität und den Drachen als verbindendes Element zwischen Vergangenheit und Gegenwart hervorhebt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gesang: Li Jianfu (李建复); Text & Musik: Hou Dejian (侯德建) 

© 歌曲及其音乐版权为音乐公司所有,本文只作学习中文使用,请购买正版音乐支持他们。如版权方认为有侵权行为,请与我联系。

Yáoyuǎn de dōngfāng yǒu yī tiáo jiāng, tā de míngzì jiù jiào Cháng Jiāng

遥远的东方有一条江 它的名字就叫长江

In der fernen Ost gibt es einen Fluss, er heißt Yangtze

Yáoyuǎn de dōngfāng yǒu yī tiáo hé, tā de míngzì jiù jiào Huáng Hé

遥远的东方有一条河 它的名字就叫黄河

Im fernen Osten gibt es einen Fluss, er heißt Gelber Fluss

Suī bù céng kànjiàn Cháng Jiāng měi, mèng lǐ cháng shén yóu Cháng Jiāng shuǐ

虽不曾看见长江美 梦里常神游长江水

Obwohl ich die Schönheit des Yangtze nie gesehen habe, reise ich oft in meinen Träumen durch seine Gewässer

Suī bù céng tīngjiàn Huáng Hé zhuàng, péngpài xióngyǒng zài mèng lǐ

虽不曾听见黄河壮 彭湃汹涌在梦里

Obwohl ich die Pracht des Gelben Flusses nie gehört habe, brodelt er stürmisch in meinen Träumen

Gǔlǎo de dōngfāng yǒu yī tiáo lóng, tā de míngzì jiù jiào Zhōngguó

古老的东方有一条龙 它的名字就叫中国

Im alten Osten gibt es einen Drachen, er heißt China

Gǔlǎo de dōngfāng yǒu yī qún rén, tāmen quán dōu shì lóng de chuánrén

古老的东方有一群人 他们全都是龙的传人

Im alten Osten gibt es eine Gruppe von Menschen, sie alle sind Nachkommen des Drachen

Jù lóng jiǎo dǐxià wǒ chéngzhǎng, zhǎng chéng yǐhòu shì lóng de chuánrén

巨龙脚底下我成长 长成以后是龙的传人

Unter den Füßen des gewaltigen Drachen bin ich aufgewachsen, und wenn ich erwachsen bin, bin ich ein Nachkomme des Drachen

Hēi yǎnjīng hēi tóufà huáng pífū, yǒng yǒng yuǎn yuǎn shì lóng de chuánrén

黑眼睛黑头发黄皮肤 永永远远是龙的传人

Schwarze Augen, schwarze Haare, gelbe Haut, für immer und ewig ein Nachkomme des Drachen

Bǎinián qián níngjìng de yī gè yè, jùbiàn qiánxī de shēnyè lǐ

百年前宁静的一个夜 巨变前夕的深夜里

Vor hundert Jahren, in einer ruhigen Nacht, am Vorabend des großen Wandels

Qiāngpào shēng qiāo suì le níngjìng de yè, sìmiàn chǔgē shì gūxī de jiàn

枪炮声敲碎了宁静的夜 四面楚歌是姑息的剑

Zerbrach der Klang von Schüssen die Stille der Nacht, und von allen Seiten ertönte das Lied von Chu

Duōshǎo nián pào shēng réng lōnglōng, duōshǎo nián yòu shì duōshǎo nián

多少年炮声仍隆隆 多少年又是多少年

Wie viele Jahre lang dröhnen noch die Kanonenschüsse? Wie viele Jahre werden es wieder sein?

Jù lóng jù lóng nǐ cā liàng yǎn, yǒng yǒng yuǎn yuǎn de cā liàng yǎn

巨龙巨龙你擦亮眼 永永远远的擦亮眼

Riesiger Drache, riesiger Drache, reibe dir die Augen klar, für immer und ewig reibe dir die Augen klar

Jù lóng jù lóng nǐ cā liàng yǎn, yǒng yǒng yuǎn yuǎn de cā liàng yǎn

巨龙巨龙你擦亮眼 永永远远的擦亮眼

Riesiger Drache, riesiger Drache, reibe dir die Augen klar, für immer und ewig reibe dir die Augen klar

Fazit:

Die Bedeutung des chinesischen Drachen erstreckt sich über viele Bereiche der chinesischen Kultur. Von seinen Ursprüngen in der Mythologie bis zu seiner Verwendung in Sprache, Kunst und Festen hat der Drache einen festen Platz im Herzen der chinesischen Gesellschaft. Die Faszination für dieses mythische Wesen reicht weit über die Grenzen Chinas hinaus und bleibt ein faszinierendes Element in der globalen Betrachtung der chinesischen Kultur.

Quellen: Renmin Ribao (Volkszeitung) & 文博中國 “Kultur und Bildung China” https://news.cctv.com/special/wbzg/index.shtml

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar