You are currently viewing 12 Schlüsselerkenntnisse aus dem Gold Programm bei Hermann Scherer: Ein Transformationspfad zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung

12 Schlüsselerkenntnisse aus dem Gold Programm bei Hermann Scherer: Ein Transformationspfad zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung

Im November 2023 hatte ich die einzigartige Gelegenheit, am viertägigen “Gold Programm” von Hermann Scherer in Niederhausen bei Wiesbaden teilzunehmen.

Zwei Jahre lang zahlte ich in Raten und wartete gespannt auf dieses Seminar, das sich als lebensverändernd herausstellte. In diesem Blogbeitrag teile ich meine 12 wichtigsten Erkenntnisse aus dem Gold Programm und ermutige Sie herzlich, dieses Seminar zu erleben.

1. Mantel-Positionierung: Breit statt spitze

Hermann Scherer plädiert für eine breite Positionierung anstelle einer zu spitzen. Während viele sich auf eine spezifische Zielgruppe festlegen, ermutigt er dazu, den Rahmen der Dienstleistungen zu erweitern. Beispielhaft wandelte er Fotografie für Babys in Fotografie für alle um.

Diese Perspektive beruhigte mich, da ich selbst eine Vielzahl von Dienstleistungen anbiete, von Sprache und Kultur bis hin zu Verhandlungstraining und Reisecoaching.

2. Spontane Vorträge beim Silent Speaker Battle und Speaker Slam

Das Gold Programm beinhaltet die Herausforderung, spontane Vorträge zu halten. Beim Silent Speaker Battle sang ich beispielsweise ein chinesisches Geburtstagslied und gewann einen Preis.  Am zweiten Abend präsentierte ich die kulturelle Bedeutung von chinesischen Zahlen

Diese Erfahrung war ein intensives Training, um aus der Komfortzone herauszutreten und die eigenen Grenzen zu testen. Die Überwindung persönlicher Ängste stärkte nicht nur das Selbstbewusstsein, sondern auch die Erkenntnis über Verbesserungspotenziale.

3. Buchprojekt

Hermann Scherer ist ein großer Verfechter der Buchveröffentlichung, um Autorität und Reputation aufzubauen. Im Gold Programm wurde der Gabal Verlag eingeladen, um uns Einblicke in den Kontakt mit Verlagen und die erforderlichen Unterlagen für Autoren zu geben.

Hermann präsentierte einige Beispiele aus seiner eigenen Buchproduktion, was uns zahlreiche Impulse für eigene Projekte lieferte.

4. Pressearbeit

Durch den Speaker Slam wurden wir ermutigt, Presseartikel zu verfassen und direkt mit verschiedenen Medien in Kontakt zu treten. Dies ermöglichte uns, die Kunst des Schreibens von Presseartikeln zu erlernen und die relevanten Aspekte zu beachten.

5. Von Außenwirkung nach Innenwirkung

Hermanns Strategie folgt einem Weg von außen nach innen. Er nutzt die Vorstellungskraft, um in die Zukunft zu blicken und von dort aus die Schritte in die Gegenwart zu planen.

Sichtbarkeit und Medienpräsenz spielen dabei eine zentrale Rolle, was durch eine Vielzahl von Bildmaterialien, Podcasts und Video-Interviews im Gold Programm unterstrichen wird.

6. Arbeiten und Erstellen des eigenen Profils

Hermann stellte sein Profilbuch vor und erklärte, wie er es erstellt hat. Durch solche Beispiele wird deutlich, dass der Weg zum Erfolg nicht so schwer ist, wie es zunächst erscheinen mag. Auf der Website kann man sein Profilbuch herunterladen. 

7. Lehraufträge suchen

Alle Teilnehmer wurden dazu ermutigt, sich für Lehraufträge an Hochschulen zu bewerben, um die eigene Reputation zu stärken.

8. Kontakt mit Redagenturen und Verbänden

Hermann rät dazu, Redagenturen und Verbände zu kontaktieren, um sich für Veranstaltungen und Vortragsmöglichkeiten zu präsentieren.

9. täglich 30 Unternehmenskontakte

Täglich 30 Kontakte mit Unternehmen sind Hermanns herzlichster Vorschlag, den jedoch fast niemand umsetzt.

In der Gruppe wurde auch darüber diskutiert, ob solches E-Mail-Marketing gegen Datenschutzbestimmungen verstoßen würde und ob es möglicherweise sinnvoller wäre, gezielt per Telefon Kontakt mit den entsprechenden Unternehmen aufzunehmen.

10. Performance durch Dramaturgie für eine Präsentation

Ein Gastreferent Frank Asmus präsentierte das Thema Performance.  Hermann meinte, dass man bei der Präsentation viele Methoden wie Gegenstände, Filme etc. zeigen sollte, um die Aufmerksamkeit zu erregen und zu unterhalten.

11. Aktiv in sozialen Medien sichtbar machen

Hermann schlug vor, aktiv in sozialen Medien präsent zu sein, sei es durch Podcasts, Vorträge, Presseartikel oder Auftritte im Fernsehen. Die Sichtbarkeit steht im Mittelpunkt des Gold Programms.

12. Netzwerken

Mit insgesamt 202 Teilnehmern wurden verschiedene WhatsApp-Gruppen gegründet, um sich zu Themen wie Buchveröffentlichung, Podcasts und Live-Speaker auszutauschen.

Fazit:

Das Gold Programm hat mein Leben radikal verändert, neue Welten zur Performance, zum Verlag und zur Presse eröffnet. Nach dem Programm betrachte ich Positionierung, Akquise, Redner, Verlag und Presse mit einem erweiterten Blick. Ich wurde dazu motiviert, meine Dateien zu überprüfen, vergessene Ideen für Bücher zu reaktivieren und erneut zu bearbeiten, um sie dann Verlagen vorzustellen.

Ich empfehle jedem, der nach einer passenden Positionierung sucht und seine Sichtbarkeit erhöhen möchte, das Gold Programm zu besuchen. Es verändert nicht nur das Leben, sondern lehrt auch, groß zu denken und zu handeln.

Meine Empfehlung

GOLD-Programm

Marktanalyse und Marktbearbeitung ​

Positionierung der eigenen Persönlichkeit

​Umsatzsteigerung und höhere Honorare

​Profilerstellung zur Kundengewinnung ​​

Buch- und Medienerstellung: Der Weg zum Bestseller ​

Performance-Entwicklung: Bühne bringt Bühne

​Online-Darstellung und -Verkauf

​Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ​

Gekauft werden statt zu verkaufen - den Logenplatz im Kundenkopf erobern

​Ideen und Dienstleistungen kapitalisieren

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar